Altenpflegehilfe in Teilzeit

Familienfreundlich oder berufsbegleitend

Teilzeit-Ausbildung: in 2 Jahren zum Altenpflegehelfer/-in
in Wiesbaden

Sie sind ein offener Mensch und packen gerne an? Sie sind teamfähig und haben eine positive Einstellung zu alten Menschen? Dann haben Sie gute Voraussetzungen, um als Hilfskraft im Bereich Altenhilfe zu arbeiten. Altenpflegehilfskräfte werden in ganz Deutschland dringend gesucht! Ihre beruflichen Aussichten sind und bleiben sehr gut. 

Den Grundstein legen Sie mit Ihrer Ausbildung als Altenpflegehilfskraft an unserer Akademie für Pflege- und Sozialberufe. Die Ausbildung machen Sie in Teilzeit. Das ermöglicht Ihnen, Ausbildung und Familie gut miteinander zu vereinbaren. Unsere Schulen haben einen sehr guten Ruf. Wir legen viel Wert darauf, dass Sie sich gut auf die Praxis vorbereiten. Deshalb haben alle unsere Lehrkräfte Praxiserfahrungen, außerdem unterstützt eine Praxisbegleitung die Ausbildung. Wir arbeiten mit über 200 Einrichtungen zusammen, bei denen Sie den praktischen Teil Ihrer Ausbildung machen. Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler: Sie profitieren von unserem Lerntraining, individuellen Fördergesprächen und Sprachförderung. Das macht sich bemerkbar: Nur sehr wenige brechen ihre Ausbildung ab, die Abschlussnoten liegen über dem Durchschnitt.

Lernbereich 1: Pflegefachlicher und pflegepraktischer Bereich (400 Std.)
Lernbereich 2: Unterstützung alter Menschen in der Lebensgestaltung (100 Std.)
Lernbereich 3: Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit (50 Std.)
Lernbereich 4: Altenpflegehilfe als Beruf (100 Std.)

Ihre Ausbildung erfolgt an der Altenpflegeschule und in einer Pflegeeinrichtung. Unterricht und praktische Ausbildung wechseln in Blöcken ab. Der Unterricht findet in der Regel an einem Vormittag (mittwochs) in der Woche statt. Gelernte Altenpflegehelfer/-innen können sich später zu Altenpflegern/-innen ausbilden lassen.

Was sind die Teilnahmevoraussetzungen?

  • Hauptschulabschluss
  • erkennbare Motivation und gesundheitliche Eignung
  • Praktikum in der Altenpflege von mindestens 2 Wochen

Kosten und Vergütung

Die Schule ist kostenfrei für die Teilnehmenden. Ihre Ausbildungsvergütung bezahlt die Pflegeeinrichtung. Deren Höhe richtet sich nach den dort gültigen tariflichen Vereinbarungen. In bestimmten Fällen können Sie auch Unterhaltsgeld oder ALG II beziehen. Auch Bildungsgutscheine werden angenommen. Darüber informieren entsprechende Beratungsstellen und die Arbeitsagentur.

Weitere Informationen zum Berufsbild Altenpflegehilfe finden Sie hier.

Schulstandort Wiesbaden
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden 

Information und Bewerbung

Claudia Wolff-Mudrack
Verwaltung an der Altenpflegeschule in Wiesbaden
Telefon: 06 11 – 6 09 13-250
E-Mail: ps-wi@akademie-mission-leben.de