in 2 Jahren zum*zur Altenpflegehelfer*in mit Hauptschulabschluss

2-in-1-Ausbildung

Geflüchtete junge Menschen, die über keinen Schulabschluss verfügen, können an der Altenpflegeschule der Akademie für Pflege- und Sozialberufe in Wiesbaden eine qualifizierte Ausbildung zu*zur staatlich geprüften Altenpflegehelfer*in absolvieren und gleichzeitig den Hauptschulabschluss machen. Die Akademie nennt diese Ausbildung „2-in-1-Ausbildung“, weil sie einen Hauptschulabschluss mit einer Ausbildung zur Altenpflegehilfe kombiniert. Dafür steht das BzB plus APH.

Die Ausbildung dauert zwei Jahre und wird gemeinsam mit der Louise-Schroeder-Schule Wiesbaden organisiert.

An dieser Stelle binden wir Inhalte von Drittanbietern an. Die Inhalte können nur dargestellt werden, wenn Sie externe Cookies akzeptieren. Ihre Cookie-Einstellungen können Sie hier bearbeiten.

Infos zur Ausbildung

Geflüchtete junge Menschen bis 24 Jahre ohne Schulabschluss

  • Der Schulunterricht findet montags und freitags, die praktische Ausbildung an den übrigen drei Tagen statt.
  • Ausbildungsbetriebe sind Pflegeheime und ambulante Pflegedienste.
  • Der Unterricht wird gestaltet mit verschiedenen Methoden der Erwachsenenbildung.
  • jünger als 22 Jahre, geklärter Aufenthaltsstatus
  • kein Schulabschluss
  • Sprachniveau mindestens A 2
  • Eignung zum Pflegeberuf mit Praktikum
  • erkennbare Motivation für die Pflege
  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • ärztliches Attest
  • polizeiliches Führungszeugnis
  • Keine Schulgebühr
  • Die Ausbildungsvergütung bezahlt die Einrichtung.

Die Ausbildung beginnt am 1. August 2021.

An der Akademie in Wiesbaden:
Unter den Eichen 7 | 65195 Wiesbaden

Ausbildung mit Sprachtraining

Fit für Prüfung und Beruf mit unserem besonderen Sprachtraining in der Ausbildung!

Partnerin des Projektes:
Louise-Schroeder-Schule
Brundhildenstr. 55
65189 Wiesbaden

Hier können Sie sich in einem kleinen Video einen weiteren Einblick verschaffen.

Downloads
Downloads
Aktuelles zu Corona

Alle Besucher*innen der Akademie und alle Teilnehmer*innen an Fort- und Weiterbildungen MÜSSEN einen negativen Test (Bürgertest nicht älter als 72 Stunden) vorlegen. Ausnahme: Personen, die bereits die 2. Impfung erhalten haben und weitere 14 Tage nach der 2. Impfung vergangen sind (bitte Impfpass oder Kopie vorlegen).
Darüber hinaus gilt der Hygieneplan der Akademie.

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Statistik Cookies

Drittanbieter Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Einstellungen