Fachbereich Pflege

Pflichtfortbildungstage für Praxisanleitungen

in Darmstadt

Die Rolle der Praxisanleitung

Termin I:
07.03.2024
Kursnummer: WB FBT PA 24-1-1
Anmeldeschluss: 09.02.2024

oder Termin II:
28.11.2024
Kursnummer: WB FBT PA 24-1-2
Anmeldeschluss: 25.10.2024

Wenn Sie in Ihrer Rolle als Praxisanleiter*in in der Anleitungssituation sind, stehen Sie für einen Menschen im Zentrum der Aufmerksamkeit.
Sie begleiten den Lernprozess der Auszubildenden, fördern Ihre Kompetenzentwicklung und sind darüber hinaus auch Führungskraft. Dies bedeutet Vielfalt und oftmals eine hohe Anforderungen an Ihre berufliche Handlungskompetenz.
Die Fortbildung hat das Ziel, Sie dabei zu unterstützen, Ihre Rolle zu erfüllen und die damit verbundenen Herausforderung gut zu bewältigen.

INHALTE

  • Führung und Führungsrolle
  • Bedeutung von Führung für Praxisanleiter*innen?
  • Führungsaufgaben / Verantwortungsmodell
  • Herausforderungen in der Rolle der Führungskraft annehmen und bewältigen

ABLAUF + METHODEN

  • Impulsvortrag
  • Plenumsdiskussion, Podiumsdiskussion
  • Kleingruppenarbeit
  • Kollegiale Beratung
  • Fishbowl

ZIELGRUPPE
Ausgebildete Praxisanleiter*innen in der Pflege

INFORMATIONEN

Leitung: Christiane Helling, Gesundheits- und Krankenpflegerin Dipl. Pflegepädagogin (FH), Beratung in der Arbeitswelt Supervision & Coaching (M. A.)  
Kurszeiten: 9 – 16 Uhr
Gruppengröße: max. 20 Personen
Kursgebühr: 115,– EUR inkl. Lehrmaterial
Ort: Mina-Rees-Straße 6 | 64295 Darmstadt

Für diesen Kurs erhalten Sie 8 Punkte bei der RbP.

Gewalt in der Pflegeausbildung und Praxisanleitung

Termin I:
22.04.2024
Kursnummer: WB FBT PA 24-2-1
Anmeldeschluss: 22.03.2024

oder Termin II:
30.09.2024
Kursnummer: WB FBT PA 24-2-2
Anmeldeschluss: 30.08.2024

Gewalt ist kein unübliches Phänomen in Gesundheitsberufen und speziell in der Pflege. Täglich führen Mitarbeitende, Angehörige oder auch Bewohner*innen bewusst oder unbewusst Gewalt im Pflegealltag aus. Aber was ist Gewalt, warum entsteht sie und was habe ich als Praxisanleitung damit zu tun?
Auch Auszubildende berichten von Gewaltsituationen und wie damit in Pflegeeinrichtungen oder seitens der Praxisanleitung professionell oder weniger professionell umgegangen wird. Praxisanleitende wiederum berichten über das Auftreten von Gewalt der Auszubildenden oder fragen sich häufig: „Was mache ich, wenn Auszubildenden mich nicht ernst nehmen oder meine Anweisungen  ignorieren?"

ABLAUF + METHODEN

Wir wollen viele Fragen gemeinsam in dieser Fortbildung beantworten, von der Definition von Gewalt über Gewaltentstehung bis hin zur Gewaltprävention.
Die Fortbildung bedient sich verschiedener Methoden, die sich der Situation und den Bedarfen der Teilnehmenden anpassen. Bringen Sie gerne konkrete Beispiele aus Ihrer Praxis mit. Gearbeitet wird sowohl in der Gesamtgruppe als auch in Kleingruppen.

  • Erfahrungsaustausch
  • Wissensvermittlung
  • Anleitungsmethoden zum Thema »Gewalt in der Pflege«
  • Umgang mit herausfordernden Auszubildenden

ZIELGRUPPE

Qualifizierte Praxisanleiter*innen in der Pflege.

INFORMATIONEN

Leitung: Björn Philipp, Altenpfleger, Fachkraft für Gerontopsychiatrie,
Praxisanleiter und Autor

Kurszeiten: 8 – 15 Uhr
Gruppengröße: max. 20 Personen
Kursgebühr: 115,– EUR inkl. Lehrmaterial
Ort: Mina-Rees-Straße 6 | 64295 Darmstadt

Für diesen Kurs erhalten Sie 8 Punkte bei der RbP.

Als Praxisanleiter*in emotional belastende Situationen begleiten und thematisieren

Termin I:
21.03.2024
Kursnummer: WB FBT PA 24-3-1
Anmeldeschluss: 16.02.2024

oder Termin II:
21.11.2024
Kursnummer: WB FBT PA 24-3-2
Anmeldeschluss: 18.10.2024

Auszubildende in der Pflege sind im Praxisalltag mit verschiedensten emotionalen Herausforderungen konfrontiert. Sie machen Erfahrungen mit Aggression und Gewalt, müssen schwierige Gespräche führen, begleiten  Sterbende und deren Angehörige, in Notfällen werden Entscheidungen getroffen und die tägliche Arbeitsbelastung ist mit Druck und Anspannung verbunden. Darüber hinaus findet die Pflege im Spannungsfeld von schlechten Arbeitsbedingungen und ökonomischen Zwängen statt und widerspricht dem eigenen pflegeethischen Anspruch.
In dieser Fortbildung wird aufgezeigt, wie sie als Praxisanleiter*innen psychoemotionale Herausforderungen begleiten und konstruktiv nutzen können.

ABLAUF + METHODEN

    • kurze Impulsvorträge
    • Selbstreflexion
    • Vorstellung des Konzepts für eine persönlichkeitsstärkende
    • Praxisanleitung

    ZIELGRUPPE

    Ausgebildete Praxisanleiter*innen in der Pflege

    INFORMATIONEN

    Leitung: Christine Tomaschek, Krankenschwester, Fachkraft Intensiv- und
    Anästhesiepflege, Fachkraft Palliative Care, Dipl. Pflegepädagogin (FH)
    Kurszeiten: 9 – 16 Uhr
    Gruppengröße: max. 20 Personen
    Kursgebühr: 115,– Euro inkl. Lehrmaterial
    Ort: Mina-Rees-Straße 6 | 64295 Darmstadt

    Für diesen Kurs erhalten Sie 8 Punkte bei der RbP.

    Neu! Abschlussprüfung - was ein Stress!

    Wie Sie als Praxisanleitung gesund und stressfrei
    durch die Prüfung kommen

    Termin I:
    29.04.2024
    Kursnummer: WB FBT PA 24-4-1
    Anmeldeschluss: 29.03.2024

    oder Termin II:
    14.10.2024
    Kursnummer: WB FBT PA 24-4-2
    Anmeldeschluss: 13.09.2024

    Im Fokus wird die praktische Prüfung der Generalisten stehen und wie Praxisanleiter und Praxisanleiterinnen gesund, fit und vital durch diese doch anstrengende und fordernde Zeit kommen können, ohne dass der Körper angespannt und energielos ist. Dieser Kurs zielt auf eine Stabilisierung der physischen und psychischen Gesundheit. Das eigene Stresserleben sowie Stressverhalten werden kritisch unter die Lupe genommen und mit geeigneten Interventionen aus den Bereichen der Achtsamkeitsforschung und Resilienz in Verbindung gebracht.

    ABLAUF + METHODEN

    • Frontaler Vortrag
    • kleine Gruppenarbeiten
    • Selbsttest zur Stressanalyse
    • Praktische Übungen wie Meditation, Atemübungen,
    • Konzentrationsübungen, Haltungsübungen sowie
    • Lockerungsübungen

    ZIELGRUPPE

    Ausgebildete Praxisanleiter*innen in der Pflege

    INFORMATIONEN

    Leitung: Nadine Ostmann, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, Dipl.-Pflegepädagogin (FH), M. A. Erwachsenenbildung
    Kurszeiten: 8 – 15 Uhr
    Gruppengröße: max. 20 Personen
    Kursgebühr: 115,– Euro inkl. Lehrmaterial
    Ort: Mina-Rees-Straße 6 | 64295 Darmstadt

    Für diesen Kurs erhalten Sie 8 Punkte bei der RbP.

    in Wiesbaden

    Neu! Fortbildung Praxisanleiter*innen

    Gemeinsames Lernen in der Praxis interessant gestalten – aber wie?

    Kurs I:
    13. – 15.02.2024
    Kursnummer: WI WB FBT PA 24-1

    Kurs II:
    02.04. – 04.04.2024
    Kursnummer: WI WB FBT PA 24-2

    Kurs III:
    04. – 06.06.2024
    Kursnummer: WI WB FBT PA 24-3

    Kurs IV:
    30.7. – 01.08.2024
    Kursnummer: WI WB FBT PA 24-4

    Kurs V:
    10. – 12.09.2024
    Kursnummer: WI WB FBT PA 24-5

    Kurs VI:
    05. – 07.11.2024
    Kursnummer: WI WB FBT PA 24-6

    Kurs VII:
    10. – 12.12.2024
    Kursnummer: WI WB FBT PA 24-7

    - Anmeldeschluss: jeweils 5 Tage vor Modulbeginn

    INHALTE

    • Pflegeprozess und wissenschaftliches Arbeiten in den
    • Anleitungsprozess integrieren – wie ist das möglich
    • Anleitungsprojekte am Lernort Praxis – eine Alternative
    • Sprachsensibles Anleiten – eine Herausforderung und Chance
    • Gemeinsame Anleitung unterschiedlicher Ausbildungsgruppen und Teams
    • Lernen mit einem geringen Zeitfenster

    ABLAUF & METHODEN

    • Fallsituationen
    • Diskussionen
    • Reflexion
    • Impulsvorträge
    • Workshops
    • Clustern
    • Moderationsmethoden

    INFORMATIONEN

    Voraussetzungen: Abgeschlossene Praxisanleiter*innen-Weiterbildung 
    Zielgruppe: Praxisanleiter*innen


    Kurszeiten: 8 – 15 Uhr
    Leitung: Jutta Paetow-Meyer, Krankenschwester, Berufspädagogin im Gesundheitswesen – M. A. Fachrichtung Pflege
    Gruppengröße: max. 25 Personen
    Kursgebühr: 345,– EUR inkl. Lehrmaterial
    Ort: Unter den Eichen 7 | 65195 Wiesbaden

    Sie erhalten für jeden 3er-Block 24 Punkte bei der RbP.

     

     

    Das neue Bildungsprogramm online durchblättern!

    Weiterbildung
    Anke Stübner
    Mo – Fr: 7 – 15 Uhr
    Mina-Rees-Straße 6
    64295 Darmstadt
    Telefon: 0 61 51 – 870 12-27
    Weiterbildung
    Claudia Wolff-Mudrack
    Mo – Fr: 8 – 13 Uhr
    Unter den Eichen 7
    65195 Wiesbaden
    Telefon: 06 11 – 6 09 13 25-0