Praxisanleitung in der Pflege nach WPO Hessen

Praxisanleiter/-innen haben eine Schlüsselrolle in der berufspraktischen Ausbildung angehender Pflegekräfte. Sie beraten und begleiten Auszubildende bei ihren praktischen Einsätzen, verknüpfen die theoretischen Anforderungen mit der Praxis, planen praktische Lerneinheiten und führen sie durch, unterstützen Auszubildende bei ihren Lernzielen und geben ihnen Rückmeldung über ihren Lernstand.

Ihr Ziel ist es, Auszubildende schrittweise an die selbständige Wahrnehmung ihrer beruflichen Rolle heranzuführen.

Unsere Weiterbildung bereitet Sie auf diese Aufgabe vor und vermittelt alle notwendigen Fähigkeiten. Dazu zählen insbesondere pädagogische , organisatorische, didaktische und kommunikative Kompetenzen.

Inhalte

  • berufspädagogische Grundlagen

  • Einschätzung, Förderung und Beurteilung der Auszubildenden

  • Entwicklung praktischer Lernsituationen zur Anleitung

  • Entwicklung eines eigenen berufspädagogischen Selbstverständnisses

  • Erweiterung der eigenen Kompetenzen zur Konfliktlösung und Kommunikation

  • Sicherstellung gesetzlicher und vertraglicher Leistungen zur Ausbildung in den verschiedenen Pflege- und Assistenzberufen

Aufbau des Kurses

Grundmodul 2: Kommunikation, Anleitung und Beratung (60 Std.)
Fachmodul: Lernende in der Pflege anleiten (150 Std.)                            Praxis: (160 Std.) 10% angeleitet durch ein qualifizierte Praxisanleitung

Die Weiterbildung entspricht der Hessischen Weiterbildungs- und
Prüfungsordnung für die Pflege und Entbindungspflege
(WPO-Pflege).
Der Kurs kann auch ohne Modul- und Abschlussprüfungen
mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.

Methoden

In der Weiterbildung wechseln Seminarphasen mit Praxisphasen ab. Es werden verschiedene Methoden der Erwachsenenbildung eingesetzt, wie z.B. Reflexion, Fallbearbeitung, Rollenspiel, kollegiale Beratung, begleitetes Selbststudium, usw.

Die Weiterbildung schließt  mit einer staatlichen Abschlussprüfung ab. Jedes Modul der Weiterbildung wird mit einer Prüfungsleitung abgeschlossen, auf die wir sie im Verlauf der Module optimal vorbereiten. Das Bestehen der Modulprüfungen ist Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Pflegefachkräfte mit Interesse an einer berufspädagogischen Aufgabe

Kursdaten der nächsten Weiterbildung Praxisanleitung

Leitung der Weiterbildung: (WI) Jutta Paetow-Meyer, Krankenschwester, Berufspädagogin im Gesundheitswesen – M.A. Fachrichtung Pflege und (DA) Nadine Splitt, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, Dipl. Pflegepädagogin (FH), M.A. Erwachsenenbildung

Wiesbaden:
Start: 1. April 2020
Ende: 20. November 2020
Anmeldeschluss: 13. März 2020
Kursnummer: WB PA 20

Darmstadt:
Start: 14. September 2020
Ende: 04. Mai 2021
Anmeldeschluss: 04. September 2020
Kursnummer: WB PA 20-21

Kurszeiten: monatlich 3-4 Tage, 08.00 – 15.15 Uhr (Kurszeittafel auf Anfrage)
Hinweis: Der Kurs kann auch ohne Modul- und Abschlussprüfungen mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.
Kursstärke: max. 20 Personen
Ort: Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden
Mina-Rees-Str. 6, 64295 Darmstadt
Kosten: 1.222,20 Euro (Förderung über Arbeitsagentur möglich)
Modul- und Abschlussprüfung: je 75,- Euro

Infos Wiesbaden unter: 0611 – 6 09 13 25-0

Hier geht´s direkt zum Online-Anmeldeformular

Downloads
Downloads
Weiterbildung Darmstadt
Verwaltung: Anke Stübner
Telefon: 0 61 51 – 870 12-27
Altenpflegeschule in Wiesbaden
Verwaltung: Claudia Wolff-Mudrack
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Telefon: 06 11 – 6 09 13 25-0
Telefax: 06 11 - 6 09 13 25-9
Zeit für Neues!

Das Bildungsprogramm 2020 ist da!

Werfen Sie einen Blick hinein und lassen Sie sich inspirieren!